Follow

Kennt jemand hier Schulaccounts auf wo Lehrer:innen oder Schüler:innen hier unterwegs sind, evtl. auch anonym? Welche Voraussetzungen bräuchte es für so etwas? Datenschutzbedingungen?

hat @ChristianBrecheis vielleicht Tipps oder Muster für eine passende Datenschutzerklärung?

@sthaydn @ebinger
Wir helfen ja bekanntlich gerne, aber ich verstehe gerade nicht, wie wir genau helfen könnten?

(GB)

@lerntools @sthaydn Ich suche Beispiele für Datenschutzerklärungen für Schulen und Schulprojekte, damit man auf Mastodon aktiv sein kann. Und Schulen und LuL, die das schon praktizieren.

Was meinst du mit Schulaccounts@ebinger@bildung.social ? Instanzen für Lehrer? Oder willst du nur einzelnen Lehrern(accounts) folgen?

@ebinger
Ich bin hier nur privat als Lehrkraft unterwegs.

Was bräuchte es?
Das Einsehen, dass Twitter, Instagram, Microsoft etc. n der EU nicht legal verwendbar sind. Meine Schule hat einen Instagram Account und spielt facebook haufenweise Daten damit zu.

Aber alles auf Open Source Basis ist schlecht, unzuverlässig und kompliziert.

Das Land müsste die Infrastruktur zur Verfügung stellen. Wird aber nie passieren, da facebook, Microsoft & Co. zu gut zahlen.

@lerothas @tealk
Ja, genau so stelle ich mir das vor. Datenschutzrechtlich sauber geklärte Accounts, die z. B. der Informatik-Unterricht nutzen könnte oder eine Schule, die Infos verbreiten will.

@lerothas @tealk @fries Frage an unseren Landesdatenschutzbeauftragten
@lfdi Sind solche Schulaccounts über bawü.social möglich? Wir überlegen, ob wir so etwas von bildung.social anbieten und welche Datenschutzerklärung wir dafür brauchen. Vielleicht gibt es dafür Tipps?

@ebinger @lerothas @tealk @fries
Ja, wir freuen uns auch über Schulen! 👍
In Sachen #Datenschutz Erklärung beraten wir gerne. 👋

@ebinger
Stimmt, das hatte ich ganz vergessen. Muss ich mal bei Gelegenheit in der GLK fallen lassen 😛
@tealk

@ebinger was genau erwartest du auf der Instanz das diese einen besonderen Datenschutz erfordert?

@tealk eine rechtlich geprüfte Datenschutzerklärung, die auch kritischen Schulleitungen und Eltern standhält und vor Gericht nicht angefochten werden kann.

@ebinger dir ist klar das so was sicher in die Kategorie "Unmöglich" fällt?
Abgesehen davon war das nicht die Frage...

@ebinger @tealk find ich vernünftig aber wenn sie ansonsten Twitter und Facebook nehmen scheint eine korrekte DS-Erklärung wirklich nicht das Problem zu sein ;-) Anfechtbar bleibt alles

@Bobo_PK @tealk Doch, ich finde es schon wichtig. Weil viele vorsichtige LuL dann gar nichts ausprobieren. Und in einer geschützten Umgebung den Umgang mit sozialen Medien zu lernen finde ich sehr wichtig. Da wäre eine moderierte Instanz eigentlich perfekt dafür geeignet.

@ebinger @tealk ich finde es auch wichtig, möchte dir nur die Sorge nehmen wenn du gegen Datenhorder antritts die DSGVO besser umzusetzen. Für Bildung und Forschung hast du sogar mehr Freiheiten als Unternehmen. Bei unter 14 Jährigen dafür wieder mehr Pflichten.
Wenn du die Lernziele (aka wofür verarbeiten wir hier Daten) klar hast benötigst du noch Angaben zu wo und wie lang werden sie gespeichert und wie technisch vor Zugriff geschützt.

@ebinger in wie fern geschützt? Möchtest du die Verbindungen zu anderen Instanzen blockieren? Ansonsten hast du gar keine Chance eine "geschützte" Umgebung zu erstellen.

@tealk für eine Schule wäre das sicher eine Option. Ich dachte aber eher, dass man die Moderatoren gut erreichen kann, falls Beleidigungen o.ä. gepostet werden.

@ebinger bin mir nicht so sicher ob das so klappt aber gut

@gerhardbeck @ebinger @lfdi Stimmt, wir sind gerne hier und schalten gleichzeitig unseren facebook Account zum Jahresende ab.

Sign in to participate in the conversation
bildung.social

Für alle, die gerne über Bildung unter den Bedingungen der digitalen Transformation diskutieren oder gemeinsam Projekte entwickeln wollen. Administriert von ebinger, favstarmafia und fries. Gehostet von masto.host.