Folgen

"Sieben Gründe, warum Drosten seine Meinung geändert hat"

"Noch vor wenigen Monaten zeigte sich Christian optimistisch, dass die akute -Krise bald wirklich enden könnte.

Nun glaube er nicht mehr, „dass wir Ende des Jahres den Eindruck haben werden, die sei vorbei“.

Sieben Gründe, wieso der Virologe seine Prognose geändert hat."

:mastoread:
rnd.de/gesundheit/christian-dr

@empathroet Es ist völlig normal, dass WissenschaftlerInnen ihre Meinung/Auffassung ändern. Nur so geht gute Wissenschaft. Wäre ja fatal, wenn WissenschaftlerInnen es nicht täten.

Aber nein, die Bevölkerung wirft den WissenschaftlerInnen dann nur vor, als wüssten sie es selber nicht. Dabei ist die wissenschaftliche Tätigkeit an sich schon schwer genug und eigentlich ständig eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen auf der Spitze eines Eisberges... 🤷

@necrosis @empathroet "die Bevölkerung" ist vielleicht etwas verallgemeinernd. einige Idioten tun das.

@kolya bzw. wenige aber besonders "laute" Idioten und so fühlt es sich an als sei es eine Mehrheit. @empathroet

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
bildung.social

Für alle, die gerne über Bildung unter den Bedingungen der digitalen Transformation diskutieren oder gemeinsam Projekte entwickeln wollen. Administriert von ebinger, favstarmafia und fries. Gehostet von masto.host.