Follow

Hallo in die Runde,
wie einige von euch wissen, haben @mheusinger und ich den Server bildung.social gemeinsam ins Leben gerufen, administriert u finanziert. Am 24. Juni starb Monika viel zu früh. Seitdem mache es alleine. Ich bin kaum auf Mastodon unterwegs und möchte gerne jemanden finden, der oder die Server, Administration u Finanzierung übernimmt. Insgesamt (Server 10,- / mtl. und Domain 48,- / Jahr)knapp 170,-, die ich nicht mehr alleine tragen möchte. Hat jemand Lust darauf? (1/2)

@fries
Was wäre denn bei der Administration zu tun? Ich bin durch bildung.social zu Mastodon gekommen und wäre bereit etwas beizutragen.
Wenn Geld lieber ist auch Geld, aber meinetwegen auch etwas Zeit.
Bräuchte was nicht zu technisches.

@fries @mheusinger Ich könnte auch helfen, sowohl technisch/Zeit als auch finanziell.

@ironiemix Danke! Sehr gut. Habe mehrere Angebote zur Mitarbeit oder Übernahme erhalten. Ich melde mich nächste Woche.

@fries
Hallo, wenn ich es richtig sehe, läuft der Server bei masto host? Also ist es eher Moderation und Finanzierung, oder?
@mheusinger

@markus Ja, genau. Und die Zahlungsabwicklung über masto host.

@fries
Und da gibt es keine Möglichkeit rauszukommen ohne Löschen der Daten?

@markus Wenn jemand anderes die Admin Rolle übernimmt, reicht das ja. Habe ein paar Angebote dafür erhalten. Es wird eine Lösung geben.

@fries @mheusinger

Wäre es nicht eine Möglichkeit, ein
opencollective.com oder
patreon.com/europe
zu machen?

Am Rande: mastodon ist nicht die einzige Software auf dem ActivityPub Protokoll.
Kennt Ihr learnawesome.org
Wir hatten einen Talk bei der Conf dabei
conf.tube/videos/watch/c42604a

@sl007
Opencollective ist leider ein ziemlicher Aufwand und patreon nicht gerade billig, lohnt sich bei den angezielten Beträgen kaum. Wir haben uns deshalb z.B. auch für Überweisung bzw. PayPal (wer's mag) entschieden. (GB)

@fries

@sl007
Spannend. Sind gerade bei @hostsharing da wir gerne den Rückhalt des Webmaster on Demand haben (GB)
@fries

@lerntools @fries

Darf ich fragen, warum Opencollective Aufwand wäre?

Bei uns war es so: Wir haben da was reingeschrieben und die Sufen festgelegt.
Dann kam Geld.
Wenn dann jemand ein event macht, fotografieren sie die Rechnungen und klicken "übertragen".

Wenn Ihr nur eine Jahresrechnung habt, wäre das schnell gemacht.
Wir setzten am Wochenende übrigens auch eines für ActivityPub auf. Das ist das Protokoll hier & bei zahlreichen anderen offenen Softwares.

Siehe opencollective.com/indieweb

@sl007
Musste man sich nicht erst bewerben um genommen zu werden?
Und dann verlangten die doch Gebühren, oder?
Und schon dein beschriebener Weg: wir reden bei Lerntools.org von ung. 200€ Kosten/Jahr. Das lohnt sich m.E. nicht - für uns. (GB)
@fries

@fries @mheusinger
Zeit ist bei mir eher knapp, aber ich wäre durchaus bereit mich an den Kosten zu beteiligen, wenn du mir sagst, wie.

@fries
Ich kann nicht helfen, aber die Monika ist tot, mensch, Beileid 😑🙏
@mheusinger

Sign in to participate in the conversation
Moin & Herzlich Willkommen

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!