Kann ein crowd-sourced digitales Schulbuch funktionieren? In meiner Vorstellung könnte das Schulbuch in einer erweiterten Markdownsprache verfasst und mit Git versioniert werden. Wird es dann aus Codeberg, Gitlab, Github o.ä. veröffentlicht, hat man die gleichen Vorteile wie bei OpenSource Software: Jeder kann sich dran beteiligen oder eigene Ableger entwickeln.

Mike teilte

Dear open source users,

If the author of your favorite open source app has announced they stopped developing and supporting the app (because they're frustrated and possibly burned out), please don't suggest they do more free work so that you can continue using the app.
Instead, consider thanking them for their past work and let them know that you enjoyed their app.

Regards,
another open source developer

Meine Bibliothek for kann man auch in benutzen. Ich habe die Beispiele auf die neuste Version aktualisiert und Jumpy hinzugefügt. github.com/mikebarkmin/bluej-p

Wer benutzt kann ja mal reinschauen.

Ich bin gerade am Überlegen, ob es Sinn ergeben würde, wenn man eine Plattform basierend auf entwickeln würde, über die a) Unterrichtsmaterialien und b) Test für diagnostische und summative Zwecke verteil werden könnten. Außerdem könnten die Tests auch direkt auf der Plattform durchgeführt werden. Ich würde die Plattform vom Aufbau sehr ähnlich zu PeerTube sehen.

Wie findet ihr die Idee? Würdet ihr so eine Plattform benutzen?

Version 1.14.2 für meine Processing Bibliothek Scratch ist veröffentlicht. Ich habe sie entwickelt um den Übergang vom block-basierten Scratch zum text-basierten Java und Python zu erleichtern. Ab Version 1.14 ist die Unterstützung für den "think" und "say" Block eines Sprites hinzugekommen. Es müssten jetzt alle gängigen Scratch-Blöcke implementiert sein.

github.com/mikebarkmin/process

bildung.social

Für alle, die gerne über Bildung unter den Bedingungen der digitalen Transformation diskutieren oder gemeinsam Projekte entwickeln wollen. Administriert von ebinger, favstarmafia und fries. Gehostet von masto.host.