Folgen

Warum Lehrkräfte arbeiten: ⬇️

aus dem ☝️ℹ️

1. …weil sie (kleine) Kinder 👩‍👦👨‍👩‍👧‍👦👨‍👧‍👦👩‍👩‍👦‍👦 (…) haben und

(partnerschaftliche Arbeitszeitmodelle in immer noch nicht so organisiert werden können, dass alle Elternteile)

auch Zeit mit ihren Kindern verbringen können und/oder wollen.

1/x

2. …weil der Ausbau der Ganztagsbetreuungsquote in immer noch katastrophal schlecht ist 😣🕦🚸

und sie gar keine qualitativ angemessenen und ausreichenden Betreuungsangebote für ihre Kinder finden.

2/x

3. …weil die Belastungen durch veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen und zusätzliche Aufgaben

➡️ Ganztagsschule (ohne angemessene Arbeitsumgebung)
➡️ Inklusion (ohne Personal und Ausstattung)
➡️ DaZ (ohne Ausbildung)

gewachsen und anders nicht leistbar sind.

3/x

4. …weil sie einen hohen Anspruch an die Qualität ihrer eigenen (fachlichen) Arbeit haben und nicht sehen, wie sie das neben

…Korrekturen ✍🏻
…Elternarbeit 👫
…Zusammenarbeit mit Jugend- und Sozialämtern 🤝
…Konferenzen 🔛🔝
…Schulentwicklung 💭

auch noch schaffen sollen.

4/x

5. …weil die Arbeit mit großen Gruppen (=Schule) anstrengender 💪🏻 und fordernder 😅 ist, als man es sich aufgrund eigener (lang zurückliegender) Erfahrungen aus der eigenen Schulzeit vorstellen kann (und möchte).

(Wer hospitieren möchte: Gerne! ➡️📩 PN)

5/x

6. …weil sie (noch keine) gesundheitliche 🤧🤒😷 Probleme und/oder Risiken haben und ihre Arbeitskraft 💪🏻 bis zum Erreichen des Ruhestandes 👵🏻👴🏻 bestmöglich erhalten möchten.

6/x

7. …weil sie sich (aus eigenem Antrieb 🔥/auf eigene Kosten 💶/ohne Anrechnung 🕐) (weiter)qualifizieren, um Schule und Unterricht weiterzuentwickeln.

7/x

8. …bürokratische 📝 und organisatorische 📆 Aufgaben

➡️ Kopieren (!!!)
➡️ Listen zu Impfungen/Testungen/Einverständniserklärungen
➡️ Führen und Pflegen von (analogen!) Klassenbüchern
➡️ Wartung der privaten (!) oder dienstlichen digitalen Endgeräte

sehr viel Zeit kosten.

8/x

@susanneposselt
Das trifft leider nicht nur auf #EduBW zu, sondern auch auf #EduNRW. Vermutlich nicht nur in #NRW sondern auch #EduD.

#FediLZ

@susanneposselt Ich möchte noch anfügen:

9. ...weil Kolleg:innen ihr Material nicht teilen und es keine Zusammenarbeit gibt (selbst nach Anfrage), sodass jede Lehrkraft alles Material immer komplett neu erstellt / erstellen muss. :blobfoxshocked:

@susanneposselt so ist es.
Und 8. steigt rasant weiter an.

Btw digitale Klassenbücher reduzieren den Verwaltungsaufwand (bis dato) in Summe kaum bis gar nicht. Das Gegenteil ist oft der Fall. Ganz zu schweigen von Verfügbarkeit, Datenschutz und Datensicherheit.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
bildung.social

Für alle, die gerne über Bildung unter den Bedingungen der digitalen Transformation diskutieren oder gemeinsam Projekte entwickeln wollen. Administriert von ebinger, favstarmafia und fries. Gehostet von masto.host.