Follow

Kurzes Update von meinen ersten zwei Stunden online-Unterricht:

- live-stream erstellt mit (wirklich cool, auch mit Support von Szenen)
- vervielfältigt über -media-server (auf einem 5€ vhost)
- Schüler über Chat angebunden

Wichtig ist: Livestream keinesfalls nur über anbieten (viele Eltern haben den Port auf dem Heimrouter gesperrt...). Zusätzlich unbedingt über Web, hier kommt .js zum Einsatz.

Fazit: Schüler waren alle da, haben Fragen gestellt, morgen gehts weiter

@unkraut
Klingt wirklich cool. Viel schöner fände ich es allerdings, wenn der Dienstherr so etwas anbieten würde...

@triF5 ...stimmt :-) Würde mir auch deutlich weniger Arbeite machen...

@unkraut
Gibts denn da trotzdem eine Anleitung, was das Setup angeht?

@triF5 Leider habe ich keine komplette Anleitung, hier aber die wichtigsten Quellen:

github.com/illuspas/Node-Media (habe es per npm installiert auf einem vhost linux Server, Konfiguration siehe Screenshot)

videojs.com/getting-started (ich selbst setze vue ein, daher kann ich hier nichts allgemein nützliches posten...)

Auf dem Server muss ffmpg installiert sein (sonst klappt die Konversion in den Webstream nicht).

Zum Anschauen empfehle ich VLC (notfalls Webstream)

@triF5 ... ich habe dank Nachfrage der Kollegen nun einen eigenen Server fürs Streaming aufgesetzt (6 Prozessoren, 500Mbit).

Die Installationsschritte für Debian10 habe ich mitgeschrieben, bei Interesse bitte eine DN mit e-Mail Adresse, dann sende ich Dir das Dokument.

@triF5 @angry

Beschreibung für Streaming Server findet sich hier:

gitlab.com/unkraut13/live-stre

Ich wäre froh, falls sich jemand am Repo beteiligen würde (bitte DN, dann schicke ich Einladung).

Kann aktuell leider keine Fragen beantworten - bin Land unter...

@unkraut will auch 😔 stattdessen muss ich mir unbekannte themen mit schlechtem Material selbst erarbeiten.... zum Glück (noch) nicht so viel

Das hört sich spannend an. Was genau habt Ihr gemacht?Du hast nen Videostream geschickt und erklärt und die haben per Chat geantwortet?

@tonnerkiller Ja genau.

Dazwischen lasse ich mir auch Fotos schicken (per Chat) wenn Übungsphasen sind, die ich dann im Stream bespreche / korrigiere.

Schüler können auch stets während eines Streams mittels Chat nachfragen, darauf gehe ich dann natürlich ein.

Woran man sich gewöhnen muss, ist dass der Stream ca. 5s verzögert ankommt - aber das geht schon ;-)

schickst Du auch Ton über den Stream, oder nur über den Chat?

@unkraut @jokke das klingt super! Kann ich das irgendwo in mehr Detail nachlesen?

@unkraut Ergänzend kann man vielleicht einen Discord-Server aufsetzen. Dort ist es möglich asynchron zu chatten, Sprachkanäle & Video Stream für bis zu 50 Teilnehmer sind auch vorhanden.

Außerdem werden die meisten Schüler wahrscheinlich sowieso schon einen Discord-Account haben, weil das unter den Gamern sehr beliebt ist.

@unkraut Oder wie siehst du das @SchinkiKun so aus Schülerperspektive?

@ginjugg @unkraut wäre die einfachste Möglichkeit nicht eher einen Chat auf Discord zu erstellen und dort einfach zu Livestreamen? Geht ja auch schon seit 2/3 Monaten und funkt ganz gut soweit ichs mitbekommen hab. Alles wäre in einer App und man wäre quasi vollkommen unlimitiert was die möglichkeiten angeht.

@ginjugg @unkraut Zudem könnte man für jeden Schüler einen 2 Personen Channel machen wo der Schüle die gemacht Arbeit livestreamt und der Lehrer so auch sieht was der Schüler macht. Das ist schnell gemacht. Partnerchannels kann man dann auch noch gschwing machen und schon hat man quasi ein digitales Klassenzimmer mit Einzeltischen, Möglichkeiten zur Partnerarbeit und ein Medium über das der Lehrer die Infos a) kostenlos b) schnell und einfach verteilen kann

@SchinkiKun @ginjugg Habe ich in auch kurz getestet, Screen-Sharing war leider nicht sehr zuverlässig. Datenschutz kann ich nicht beurteilen, positiv ist sicher, dass sich die Gäste nicht authentifizieren müssen. Tracking wird es vermutlich dennoch geben.

Selbst bin ich eher OpenSource und Datenschutz Fan, daher habe ich einen anderen Weg gesucht, der bisher gut funktioniert.

@unkraut jup das ist wohl wahr: In Punkto Datenschutz ist Discord wahrscheinlich auf einem Niveau wie WhatsApp

@unkraut Das klingt interessant. Kannst du mehr dazu sagen? Bist du nach einer existierenden Anleitung vorgegangen?

@hollma Nicht so richtig, dafür habe ich am Ende alles zusammengeschrieben:

gitlab.com/unkraut13/live-stre

Vermutlich noch mit Fehlern (min gerade Land unter), falls Du Lust hast könntest Du gerne im Repo mitwirken 🙂

Sign in to participate in the conversation
Moin & Herzlich Willkommen

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!