Folgen

Spannendes Ergebnis zur Nutzung der Funktion
bildung.social/@ebinger/108826
Einem Drittel ist die Funktion noch gar nicht bekannt, ein Drittel nutzt sie bewusst nicht.
Meine These: Wenn Mastodon Erfolg haben will und größere Reichweite bekommen, muss diese Funktion noch besser und bekannter werden. Ohne aggregierte Trends verliert man sonst bei vielen Followern und Gefolgten den Überblick. Es ist halt doch so: Was viele interessiert, interessiert viele.
Was denkt ihr dazu?

@ebinger gut, deine These.
Ich habe meien Timeline auch ohne diese Funktion "voll" bekommen. Es liegt nicht an der Funktion sondern an den Menschen, ihr Timeline mit FollowerInnen zu füllen, egal welche Hilfsmittel es dazu gibt.
Und, Mastodon und das Fediverse ist ein Erfolg und das schon länger als 10 Jahre. Nur eben unbemerkt von vielen - bisher

@crossgolf_rebel ja, die Grundlagen des Fediverse sind gelegt, aber bisher ist es halt doch eine Nische. Um neue Nutzer:innen zu gewinnen, braucht mam Funktionen, die von Anfang an interessant sind. Und da ist imho die Funktion eine wichtige Hilfestellung.

@ebinger das fediverse wächst und wächst und ich finde ein langsames Wachstum viel Gesünder als diese Massenexodus se wie letztens als Musk Twitter kaufen wollte.
Ja, die Funktion ist Hilfreich aber sie ist nur ein Baustein von vielen.
Leider verwechsel viele Mastodon und das Fediverse immer noch mit Twitter, dabei ist das was komplett eigenes. Es sieht bei einigen Anwendungen nur ähnlich aus.
Menschen die Möglichkeiten die das Fediverse bietet aufzuzeigen, ist genau so wichtig,um zu Überzeugen

@crossgolf_rebel @ebinger Die leute verwechseln vorallem mastodon mit dem fediverse in erster linie...

Und in zweiter linie wundern sie sich dann, das es hier nicht so läuft wie bei twitter... glücklicherweise.

Ich bin auch eher für langsames wachstum... Den ganzen twitter rotz brauchen wir hier wirkich nicht. ;)

@ebinger @crossgolf_rebel auch wenn ich es nicht konsequent verfolge, mag ich das Arbeiten mit #hastag . Meistens verfasse ich meine Posts mit der iOS-App, oder Whalebird, die schon recht unterschiedlich zu bedienen sind. Diese beschrieben Funktionen wären bestimmt hilfreich, aber ich glaube der Grund für das schleppende Wachstum liegt an den etablierten Diensten (Reichweite und Bequemlichkeit der Nutzer). Das Fediverse hat für viele etwas Subversives, Unordentliches.

@marc
@ebinger und auch wie von @hackbyte beschrieben, das Trägheitsmoment der UserInnen. Dazu kommt noch, das ihnen hier nichts vorgekaut wird und man selber aktiv seine Timeline gestalten kann und muss. Das sind die auf den Konzernplattformen nicht gewohnt, da schlägt ihnen der Konzern vor, wem man Folgen soll. Viele sind es gar nicht gewohnt, selber zu denken. Weil hier ist man nicht das Produkt sondern Teil einer Gemeinschaft

@crossgolf_rebel @marc @hackbyte dem kann ich voll zustimmen. Allerdings gibt es Studien, wie viel Prozent einer Social Media Community eher passive Mitlesende sind. Das ist der weit überwiegende Teil. Auch für die muss eine Plattform etwas bieten, sonst bleiben sie bei den kommerziellen Diensten, denen egal ist, ob jemand liest oder schreibt, solange er Werbung guckt.

@ebinger @crossgolf_rebel @marc Es geht uns hier halt nicht darum, irgendwie alle irgendwo abzuholen und ihnen hier eine nische zu schaffen.

Wer mainstream will, soll halt im mainstream schwimmen.

Wir wollen das nicht ...... dementsprechend ist es auch überhaupt nicht die intention zum mainstream zu werden.

@hackbyte @crossgolf_rebel @ebinger @marc
Wenn man die Intention hat für eine Gang zu werben und neue Mitglieder zu gewinnen und Ausgetretene zurück, erklärt sich offensichtlich einiges.
Wo sonst hat man schon die Möglichkeit, kostenlos und mit minimalem Aufwand zu werben?!

@marc @crossgolf_rebel @ebinger Bei sehr vielen kommt auch hinzu, das sie hier nicht ihre gefühlte reichweite erzielen...

Ein - wie ich finde - besonders angenehmer aspekt hier... Ich bin ja nich hier um mein ego zu pflegen. ;)
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
bildung.social

Für alle, die gerne über Bildung unter den Bedingungen der digitalen Transformation diskutieren oder gemeinsam Projekte entwickeln wollen. Administriert von ebinger, favstarmafia und fries. Gehostet von masto.host.